smart city im gespräch

Lesen Sie spannende Meldungen und Artikel rund um das Thema Smart City. Welche Trends und Schwerpunkte greifen die Forschung und die Web-Community auf? Welche Themen beschäftigen Winterthur? Was unternehmen andere Städte und Regionen?

Sulzerareal: Ehemaliges Fabrikkriche-Gebäude wird abgerissen

Auf dem Sulzer-Areal wird die Halle 1019 zurückgebaut. Die ehemalige Heimat der Fabrikkirche passe gemäss Implenia nicht ins Leitbild des neuen Werk-1-Areals. Der entstehende Dialogplatz würde durchs Gebäude viel an Qualität verlieren.

Lesen Sie mehr im Artikel von züriost.

Lesen Sie mehr zu den Umsetzungsplänen des Werk 1 in der Mitteilung von Implenia.

 

Parkpioniere auf Wachstumskurs

Das Parkhaus, das Autos selbstständig parkiert und auf Knopfdruck wieder holt, ist keine Zukunfts­musik mehr. Zehn Jahre nach seiner Gründung ist das Winterthurer Unternehmen Skyline Parking in halb Europa aktiv.

Zum Artikel, zu Skyline Parking

 

NEST: Gebäude der Zukunft eröffnet

Eine einzigartige Forschungs- und Innovationsplattform nimmt ihren Betrieb auf: Am 23. Mai 2016 feierte das modulare Experimentalgebäude NEST auf dem Campus der beiden Forschungsinstitutionen Empa und Eawag in Dübendorf Eröffnung. Erklärtes Ziel: den Innovationsprozess im Bau- und Energiebereich beschleunigen, indem Forschung, Wirtschaft und öffentliche Hand gemeinsam nachhaltige Technologien, Materialien und Systeme entwickeln und unter realen Bedingungen testen können.

Lesen Sie mehr in der Mitteilung der Empa (20.5.2016)

Talgutquartier: Die Rundumerneuerung eines Wohnquartiers

Im Rahmen der Initiative Smart City Winterthur widmete sich ein Teilprojekt dem Thema „Sanierungsvorhaben smart gestalten„. Dabei wurde mit Genossenschaften des Talgutquartiers intensiv zusammengearbeitet. Dass das Sanierungsthema bereits länger bearbeitet wird, zeigt der Artikel des Landboten vom 5. März. Es wird über die Rundumerneuerung des Quartiers berichtet und dabei auch die Geschichte dieses mittlerweilse sechsjährigen Prozesses mit einbezogen.

Fast ungeschmälert grün trotz Verdichtung, Der Landbote (5. März 2016)