smart city im gespräch

Lesen Sie spannende Meldungen und Artikel rund um das Thema Smart City. Welche Trends und Schwerpunkte greifen die Forschung und die Web-Community auf? Welche Themen beschäftigen Winterthur? Was unternehmen andere Städte und Regionen?

SUISSEDIGITAL veröffentlicht Publikation zum Thema „Smart City“

Der Wirtschaftsverband SUISSEDIGITAL hat in Zusammenarbeit mit der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich eine Einführung zum Thema „Smart City“ erstellt. Die Publikation, die auf Deutsch und Französisch zur Verfügung steht, kann ab sofort kostenlos unter suissedigital.ch heruntergeladen werden.

Als Schlagwort ist „Smart City“ längst etabliert. Doch was genau steht hinter dem Begriff? Was kommt auf uns zu? Und welche Chancen und Herausforderungen bietet die „intelligente Stadt“? Diese und weitere Fragen beantwortet die neue, knapp 70-seitige Publikation, die vom Verlag buch & netz im Auftrag von SUISSEDIGITAL und der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich erstellt worden ist.

Hier finden Sie die offizielle Medienmitteilung sowie die Publikation auf deutsch. Weitere Publikationen zu „Smart City“ und „Das Internet der Dinge“ finden Sie auf der der Startseite von www.suissedigital.ch und können kostenlos als PDF heruntergeladen werden.

Zürcher Stadtrat präsentiert Strategie und Umsetzungsplan für Smart City Zürich

Die Strategie und ihre Umsetzung richten sich auf die Bedürfnisse und Herausforderungen der Zürcherinnen und Zürcher und der Zürcher Unternehmen aus. Die Strategie betont dabei die Innovationsförderung in der Stadtverwaltung. Sie fördert eine zuverlässige und offene Datenstruktur. Smart City Zürich schafft auch Raum für Experimente und das unkomplizierte Ausprobieren neuer Ideen. Zur Umsetzung der Strategie nimmt der Stadtrat die bereits in verschiedenen Handlungsfeldern laufenden Aktivitäten auf und stärkt sie mit den drei Strategie-Schwerpunkten «Zukunftsformen der integrierten öffentlichen Mobilität», «Digitale Stadt» und «Smarte Partizipation».

Mitteilung der Stadt Zürich (5.12.2018)
Geld für Mitarbeiter mit neuen Ideen: Wie Zürich zu einer Smart City werden will, NZZ (5.12.2018)
Smart City Zürich


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /home/smartcit/public_html/wp-content/themes/porto-child/content-blog-medium.php on line 13

„Ein Chief Digital Officer ist keine Alibiübung“

Die Stadt Winterthur beschäftigt seit gut zwei Jahren einen Digital Officer. In der Rolle treibt Christoph Zech die Digitalisierung sowie Smart City der Stadtverwaltung voran.

Lesen Sie das Interview über die Herausforderungen und Aufgabenbereiche eines Chief Digital Officer.

Swiss Transit Lab gegründet

Anfang 2018 wurde das Swiss Transit Lab gegründet. Im Versuchsgelände in Neuhausen am Rheinfall engagieren sich der weltweit tätige ÖV-Systemspezialist Trapeze, dessen Tochtergesellschaft AMoTech sowie die Verkehrsbetriebe Schaffhausen VBSH für die Entwicklung von Dienstleistungen und Lösungen für die (automatisierte) Mobilität von morgen. Ziel ist es nicht nur den selbstfahrenden Shuttle auf die Schaffhauser Strasse zu bringen, sondern im internationalen Kontext mit weiteren Partnern die Mobilität der Zukunft mitzugestalten.

www.swisstransitlab.com

SBB und ETH planen Mobilitätsoffensive

Der Verkehr in der Schweiz soll sicherer, umweltfreundlicher und günstiger werden. Vor allem der öffentliche. Das haben die ETH Zürich und die SBB am WEF in Davos angekündigt. Es geht um Sharing und Automatisierung.

Hören Sie den Bericht des SRF1 von heute 24. Januar

200 000 Franken Anschubfinanzierung für Smart-City-Prozess in Winterthur

Für «Smart City» will der Rat im nächsten Jahr 200 000 Franken ausgeben. Gemeint sind damit Digitalprojekte in der Stadtverwaltung, wie beispielsweise LED-Strassenleuchten mit Bewegungssensoren oder Video-Chat-Lösungen. Die SP beantragte 200 000 Franken als Anschubfinanzierung. Die «Smart-City»-Strategie würde derzeit im Stadtrat diskutiert und es mache Sinn, dass man die Projekte dann schnell auch angehen könne.

Aus dem Artikel des Landboten vom 4. Dezember 2017. Den gesamten Bericht zur Ratsdebatte lesen Sie hier.

Die Digitalisierung beeinflusst die Raumentwicklung vielfältig

Keine Entwicklung prägt unsere Gesellschaft zurzeit so stark wie die Digitalisierung. Der Megatrend beeinflusst auch immer stärker die Raumentwicklung. Das aktuelle Heft des «Forums Raumentwicklung» untersucht, wie die Digitalisierung und insbesondere die Nutzung von Geodaten die Raumentwicklung stärken kann und wo möglicherweise Fallstricke liegen.
Forum Raumentwicklung 2/17 als PDF


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /home/smartcit/public_html/wp-content/themes/porto-child/content-blog-medium.php on line 13

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /home/smartcit/public_html/wp-content/themes/porto-child/content-blog-medium.php on line 13

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /home/smartcit/public_html/wp-content/themes/porto-child/content-blog-medium.php on line 13

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /home/smartcit/public_html/wp-content/themes/porto-child/content-blog-medium.php on line 13

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /home/smartcit/public_html/wp-content/themes/porto-child/content-blog-medium.php on line 13

Bessere Verkehrsplanung in Pully dank Digitalisierung

In Pully VD hilft eine neue Methode, den künftigen Verkehrsfluss in der Stadt zu verbessern und damit das Zentrum zu entlasten. Anonymisierte und aggregierte Mobilfunkdaten machen es möglich. Das Projekt hat gemäss Swisscom Vorbildcharakter, denn diese Methode soll Städte dabei unterstützen, ihre Infrastrukturen gezielter zu planen und einfacher zu bewirtschaften.

Meldung Stadt Pully (PDF, französisch), Swisscom (Link)